Presse

Dark Wood

meisterhaft umgesetzt
Die Truppe brachte eine einzigartige Tanznummer auf das Parkett der Kantonsschule, die zugleich höchste Bewegungskultur und Professionalität sowie viel Spontanität in sich birgt. Jede Szene dieser Erzählung wurde von der Choreographin Brigitta Schrepfer differenziert und spannungsvoll entworfen und von den Künstlerinnen meisterhaft umgesetzt.
(Die Südostschweiz, Glarnerland, Eugen von Arb)

Ein wunderschönes Tanzspektakel
Ein Leckerbissen für Auge und Sinne, Animation für die Einordnung in den Kosmos.
(Der Toggenburger, St. Gallen, Inka Benz)

Einmal Verwirrung inklusive
Es war bezaubernd und irritierend zugleich.
Ein Andere Projekte Mal versucht Sprache des getanzten Ausdruckes Herr zu werden – vergeblich: In der Beschreibung tut sich eine grosse Leerstelle auf.
(Der Landbote, Winterthur, Patrick Kühnis)

Gespaltene Tänze
Sie führen dem Publikum – in der überzeichneten Weise komisch – vor Augen, wie hinderlich das Überlegen während des Tanzens ist und wie sehr der Verstand dabei in den Hintergrund gestellt wird. Sie tun dies selbst bei Gruppenformationen, die exakt abgestimmt sein wollen, beim Pas de deux, wobei eine grosse Konzentrationsanstrengung nötig ist, und bei den Soli, hinter deren Leichtigkeit und Leidenschaft sich ein genaue Choreografie verbirgt.
(Tages-Anzeiger, tin.)

Humorvolles Tanztheater
Mal turbulent aufeinanderprallend, mal harmonisch sich ergänzend, zeigten die vier Tänzerinnen ein faszinierendes Spektakel über innermenschliche Prozesse zum „Thema" Beziehungen.
(St. Galler Tagblatt, D.H.)

Dark Wood